TELE-audiovision - Weltweit größte Digital TV Fachzeitschrift - page 76

1
2
3
4
5
76
Receiver verbunden wur-
den, verwalten ebenso wie
das Formatieren (erfreu-
licherweise auch im NTFS
Dateisystem) möglich ist.
Um wirklich alle Funktionen
des DS-5500HD wie z.B. die
verschiedenen OSD Anzeige-
modi oder PVR Features wie
Vor-/Nachlaufzeit etc. nutzen
zu können empfiehlt sich ein
kurzer Blick ins Handbuch,
das sehr detailliert darüber
Auskunft gibt. Insgesamt ist
die Menüstruktur des neuen
Dragonsat Receiver logisch
aufgebaut und gut gelungen,
lediglich eine Option zum
Energiesparen im Standby,
die der Hersteller bei den An-
zeigeeinstellungen unterge-
bracht hat, sorgte für kurze
Irritation in der Testredakti-
on.
Damit der Anwender so-
fort mit dem Empfang von
Satellitensignalen loslegen
kann hat Dragonsat eine um-
fangreiche Liste europäischer
und asiatischer Satelliten mit
deren Transponderdaten im
C- und Ku-Band bereits vor-
programmiert. Diese Liste
besticht zum Teil durch ihre
Aktualität, so ist z.B. der erst
kürzlich ins All gestartete
und derzeit auf 28.2° Ost po-
sitionierte ASTRA 1N Satellit
bereits korrekt verzeichnet,
andererseits fehlen aber
z.B. auf der Position ASTRA1
19.2° Ost wichtige Trans-
ponder wie z.B. 11494H oder
11671H.
Damit der DS-5500HD mit
nahezu jeder Empfangsan-
lage zurechtkommt hat ihm
Dragonsat die Unterstützung
aller DiSEqC Protokolle, also
1.0 für bis zu 4 Satelliten, 1.1
für bis zu 16 Satelliten so-
wie 1.2 und 1.3 für die Mo-
torsteuerung spendiert und
auch an frei definierbare LOF
Parameter gedacht. Hat man
die Einstellungen in diesem
Bereich erstmal an das Emp-
fangsequipment vor Ort an-
gepasst so wird im nächsten
Schritt der bis zu 10.000 Ein-
träge fassende Kanalspeicher
mit Einträgen gefüllt. Dafür
stehen ein automatischer
Suchlauf auf einem oder
mehreren Satelliten, ein ma-
nueller Transpondersuchlauf,
ein erweiterter Transpon-
dersuchlauf mit PID Eingabe
sowie ein Blindscansuchlauf
zur Auswahl bereit. Wer kei-
ne verschlüsselten Sender
empfangen möchte kann den
Suchlauf auf frei empfangba-
re Sender beschränken, das
spart später beim Durchfors-
ten der Kanalliste jede Menge
Zeit und schafft Ordnung.
Der Suchlauf selbst ging
rasch von statten, gera-
de mal 5 Minuten benötig-
te der DS-5500HD auf dem
HOTBIRD 13° Ost, um 1568
TV- und 373 Radiosender
einzulesen. Wer etwas mehr
Zeit, konkret 12 Minuten, in-
vestiert und einen Blindscan-
suchlauf startet der wird mit
1604 TV- und 374 Radiosen-
dern auf dem HOTBIRD 13°
Ost belohnt. Natürlich muss-
te der Blindscan sein Können
auch unter erschwerten Be-
dingungen, konkret auf dem
TURKSAT 42° Ost mit etli-
chen schmalbandigen SCPC
Transpondern, unter Beweis
stellen. Diese Aufgabe meis-
terte er jedoch vorbildlich.
So, und nicht anders, stellen
wir uns eine Blindscansuche
vor!
1. Hauptmenü des DS-5500HD
2. Systemeinstellungen
3. Der DS-5500HD
unterstützt auch das NTFS
Dateisystem. Dadurch müssen
Aufnahmedateien nicht mehr
nach maximal 4GB gesplittet
werden
4. Kanallisteneditor
5. Kanallisteneinträge können
bis hin zu den PID Werten
bearbeitet werden
6. Dank der praktischen
Favoritenlisten sind die
Lieblingssender jederzeit rasch
aufrufbar
7. Die mühsam individualisierte
Kanalliste kann auf einem
externen USB Speichermedium
gesichert werden
8. Aufnahmeeinstellungen
9. OSD Einstellungen
10. Der Installationsassistent
beginnt mit der OSD
Sprachwahl
11. Netzwerkeinstellungen
12. Auf Wunsch könnte man
auch auf die vielfältigen
Internetfeatures des DS-5500HD
verzichten, aber wer will das
schon?
13. Zeiteinstellungen
14. Die Sommerzeiteinstellung
des DS-5500HD ist vorbildlich
gelöst
15. Spracheinstellungen
1...,66,67,68,69,70,71,72,73,74,75 77,78,79,80,81,82,83,84,85,86,...260
Powered by FlippingBook