TELE-audiovision - Weltweit größte Digital TV Fachzeitschrift - page 3

TELE-audiovision
International
The World’s Largest
Digital TV Trade Magazine
since 1981
Alexander Wiese
Publisher
HQ
in Munich, Germany
Address
TELE-audiovision Magazine, PO Box 1234, 85766 Munich-Ufg, GERMANY/EUROPE
Editor-in-Chief
Alexander Wiese,
Letter to The Editor
/
Published by
TELE-audiovision Magazine GmbH, Aschheimer Weg 19, 85774 Munich-Ufg, GERMANY/EUROPE
Design
Németi Barna Attila
Advertising
or email to
Hard Copy Subscription
Hard Copy Subscription by Courier Service
Send Order to
Printer
Mesterprint Nyomda Kft., Vak Bottyán u. 30-32/B, 1191 Budapest, HUNGARY/EUROPE
Copyright
© 2014 by TELE-audiovision
ISSN
2195-5433
TELE-audiovision was established in 1981 and today is the oldest, largest and most-read digital tv trade magazine in the world.
TELE-audiovision is seen by more than 350,000 digital tv professionals around the world and is available both in printed form and online.
Redaktion
TELE-audiovision, Postfach 1234, D-85766 München-Ufg
Chefredakteur
Alexander Wiese (verantwortlich) Anschrift wie Verlag
Verlag
TELE-audiovision Magazine GmbH, Aschheimer Weg 19, D-85774 Unterföhring
Inhaber: Alexander Wiese, Verleger, Unterföhring
Anzeigen
Alexander Wiese (verantwortlich), Anschrift wie Verlag
Abonnementverwaltung
IPS Presseservice, Postfach 1211, D-53334 Meckenheim
Liebe Leser,
in dieser Ausgabe von TELE-audiovision können wir eine
Reihe von überraschenden Neuentwicklungen vorstellen.
Zum Beispiel ein Produkt, mit dem man TV-Signale
über Netzwerkkabel senden kann. Damit werden
alte Überzeugungen hinfällig, z.B. die, dass man zum
Übertragen von TV-Signalen doch bitte die passenden
Kabel verwenden soll. Diese Aussage stimmt nicht mehr,
man kann auch Kabel verwenden, die niemals dafür
vorgesehen waren. Ein anderes Beispiel ist eine Miniatur-
Antenne, die man beliebig verwandeln kann und die wir
in einem Testbericht vorstellen.
Noch ein anderes Beispiel ist ein Filter, der die
Fehlermöglichkeit eines SCR-Netzes auf Null
reduzieren kann. Alles neue Produkte, die zeigen, dass
Überzeugungen, die man bislang hatte, nicht für immer
gelten. Nie kann man sich sicher sein, ob nicht eine
neue Entwicklung oder ein neues Produkt Möglichkeiten
eröffnet, die zuvor gar nicht denkbar waren. Selbst so
etwas Alltägliches wie F-Stecker können überraschend
verbessert werden, wie ein weiterer Testbericht in dieser
TELE-audiovision zeigt.
Auch bei Digital-TV-Receivern ist die Kreativität an
Neuerungen unerschöpflich. Eigentlich denkt man, dass
doch schon alles erfunden ist, was es zu erfinden gibt,
aber in dieser Ausgabe berichten wir wieder über etwas
ungewöhnlich Neues: der automatischen Generierung
von Programmlisten nicht nur anhand der eigenen
Sehgewohnheiten sondern auch der aller anderen
Zuschauer.
Gibt es ein Ende mit überraschenden Neuentwicklungen?
Keineswegs, denn immer kann man auf dem bereits
existierenden wieder etwas neues aufbauen. Dies
wird sich unendlich fortsetzen, jede neue Möglichkeit
provoziert wieder eine weitere neue Möglichkeit. Es gibt
kein Ende und das heißt: in der TELE-audiovision werden
wir auch weiterhin immer wieder Neues präsentieren
können, es wird nie aufhören!
Ihr
Alexander Wiese
Chefredakteur TELE-audiovision Magazine
1,2 4,5,6,7,8,9,10,11,12,13,...228
Powered by FlippingBook