TELE-audiovision - Weltweit größte Digital TV Fachzeitschrift - page 34

01-02/2014
TELE-audiovision.com/14/01/macab
34
TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine
— 01-02/2014
TEST REPORT
TV über das Netzwerkkabel
Verteilung von TV-Programmen
über Netzwerkkabel
Nein – es geht in diesem
Testbericht nicht um IPTV,
sondern um die Verteilung
von HF-Signalen im Bereich
von 47 bis 862 MHz über das
Netzwerkkabel. Also Kabel,
die ursprünglich nicht für
diesen Zweck verlegt wor-
den sind, sondern für die
Übertragung von Daten. Für
die Verteilung von TV-Pro-
grammen im Bereich von 47
bis 862 MHz verwendet man
stattdessen Koaxial Kabel.
Aber was ist, wenn in ei-
nem Haus oder Büroge-
bäude zwar Netzwerkkabel
verlegt wurden, aber keine
Koaxialkabel für TV? Dem
Hersteller Macab fiel dazu
eine sehr clevere Lösung
ein, den Catline TVB-02:
man leitet einfach das TV-
Signal über das Netzwerk-
kabel. Macab macht sich
dabei eine Besonderheit der
Netzwerktechnik zunutze:
Netzwerke mit 100 MBPS
benötigen nur 6 der 8 Lei-
ter eines Netzwerkkabels
(anders sieht es mit Netz-
werken mit 1000 MBPS aus,
hier werden tatsächlich alle
8 Leiter benötigt).
Nun könnte man denken,
dass ja eigentlich nur ein
Kabeladapter notwendig ist,
der den Koaxial-Innenleiter
mit Pin 7 und das Koaxial-
Geflecht mit Pin 8 des RJ-
45 Steckers verbindet. Das
aber geht nicht, denn die
Kabel und Signale haben
gänzlich andere Eigenschaf-
ten und Impedanzen. Würde
man deshalb einfach ohne
weiteres ein CAT-5/6 Netz-
werkkabel mit passenden
Steckern an die Koaxialaus-
gänge anschließen wäre das
Signal nicht brauchbar.
Macab benutzt daher im
Catline TVB-02 drei Tech-
niken, um die Nutzung des
Netzwerkkabels für HF-Sig-
nale zu ermöglichen:
- Das Signal wird ver-
stärkt, um die höheren
Verluste zu kompensieren.
Dazu gibt es eine allgemei-
ne Verstärkung des HF-Sig-
nals am Eingang des Catline
TVB-02. Anschließend kann
das Signal für jeden der vier
Ausgänge nochmals indivi-
duell verstärkt werden, um
die verschiedenen Kabellän-
gen zu berücksichtigen.
- Es besteht die Möglich-
keit, die Schräglage (TILT)
teil, vier spezielle Termina-
tor-Stecker im RJ45 Format
und vier Schrauben, um den
Catline TVB-02 an der Wand
anzuschrauben; auf der
Webseite von Macab wird
eine ausführliche Bedie-
nungsanleitung zum Down-
load angeboten (http://
products/download).
Das Prinzip und die Instal-
lation ist sehr einfach und
kann auch von Anfängern
durchgeführt werden – so-
gar ohne der Anleitung. Am
Catline TVB-02 wird ledig-
lich das HF-Kabel mit dem
CATV-Signal angeschlossen
und an den vier RJ-45 Aus-
gängen schließt man nun
zu kompensieren, um best-
mögliche Resultate im ge-
samten Spektrum von 47 bis
862 MHz zu erreichen.
- Die Wandlung zwischen
Netzwerkkabel und Koaxi-
alkabel erfolgt mittels eines
Adapters, dem TVB-01, der
am Antennenstecker einen
Balun enthält, der das Sig-
nal anpasst - siehe Erläute-
rungen.
Der Catline TVB-02 von
Macab erscheint wie eine
Kreuzung aus normalem
Netzwerk-Switch mit ei-
nem HF-Signalverstärker.
Geliefert wird er in einer
durchsichtigen Blister-Ver-
packung. Diese enthält den
Catline TVB-02, das Netz-
Macab Catline TVB-02
Clever solution to use network cables to
distribute TV signals
1...,24,25,26,27,28,29,30,31,32,33 35,36,37,38,39,40,41,42,43,44,...228
Powered by FlippingBook