TELE-audiovision - Weltweit größte Digital TV Fachzeitschrift - page 130

42
44
43
45
130
TELE-audiovision International— TheWorld‘s Largest Digital TV TradeMagazine
—05-06/2014
lokalem LAN als auch öffent-
lichem Internet verwendet
werden können. Außerdem
streamt es zudem das aktu-
elle TV-Programm via LAN an
andere PCs. Neben seiner ur-
sprünglichen Aufgabe, näm-
lich für den reibungslosen
Ablauf von programmierten
Timeraufnahmen zu sorgen,
kannesauchbestensgenutzt
werden imBereichNetzwerk-
streaming und Steuerung via
LAN bzw. Internet.
Das Grundkonzept des
DVBViewer Pro basiert auf
der Trennung zwischen Emp-
fangs-Hardware und Soft-
ware, so dass es dem DVB-
Viewer Pro egal ist, woher
das zu verarbeitende Signal
stammt und wie es empfan-
gen wurde. Wichtig ist ledig-
lich, dass es den allgemein
gültigen Standards wie z.B.
beim Empfang via Kabel, An-
tenne oder Satellit DVB oder
z.B. RTSP beim Empfang via
IPTV entspricht. Besonders
genial ist bei diesemKonzept,
dassmehrere Empfangswege
gleichzeitig nebeneinander
bestehen können. So kann
z.B. ein Teil der Sender über
eine Satellitenempfangsanla-
ge empfangen werden, wäh-
rend ein anderer Teil via IPTV
auf dem Rechner landet. Für
unseren Praxistest haben wir
das ganz konkret mit einem
Triax TSS400 getestet, der
den gesamten Frequenzbe-
reicheinesSatellitenvia IPTV
in unserem lokalen Netzwerk
in der Redaktion zur Verfü-
gunggestellt hat. Er arbeitete
problemlos mit dem DVBVie-
wer Pro zusammen, während
42. Timerprogrammierung imWebbrowser
43. ErweiterteEPG Informationen imWebbrowser
44. Jeder Sender kann an einen anderenRechner imNetzwerk
gestreamt werden
45. KonfigurationdesDVBRecordingService
46. Steuerungder einzelnenFeaturesdesDVBRecordingService
47. Streaming einesSenders viaDVBRecordingService
48. OSDHauptmenüdesDVBViewer Pro
49. TimerprogrammierungviaOSD
50. OSDKanalliste
51. OSDEPG
52. Mosaikansicht
1...,120,121,122,123,124,125,126,127,128,129 131,132,133,134,135,136,137,138,139,140,...196
Powered by FlippingBook