Background Image
Previous Page  66 / 164 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 66 / 164 Next Page
Page Background

66

TELE-audiovision International — The World‘s Leading Digital TV Industry Publication

— 03-04/2015

TELE-audiovision.com

Spaun Sparos 711 diese re-

lativ moderne Messung an.

Das Hauptsignal wird in der

Mitte des Diagramms darge-

stellt und die Echos in rela-

tiver Entfernung. Ein Marker

zeigt den GuardInterval an.

Spaun hat diese Funktion

bestens umgesetzt, denn die

Echos können automatisch

nummeriert und in einer Ta-

belle dargestellt werden.

Tritt ein Echo auf, das

außerhalb des GuardInter-

val liegt, können erfahrene

Techniker mit Hilfe dieses

Messgerätes und zwei Anten-

nen das Echo kompensieren,

in dem das Antennenkabel

der zweiten Antenne so ge-

schnitten wird, dass dessen

Länge exakt die Laufzeit-

verschiebung des störenden

Senders annulliert. Ohne

Messgerät sind solche Tricks

nur sehr schwierig umzuset-

zen. Der Spaun Sparos 711

leistet hier ganze Arbeit und

unterstützt mit schnellen

und präzisen Messwerten.

Ganz überrascht hat mich

der Spaun Sparos 711 mit

der MER vs. Träger Messung

(im Englischen als MER vs.

Carrier bezeichnet). Diese

findet man erst seit kurzer

Zeit und in nur wenigen Pro-

fi-Messgeräten. Es wird hier

die Modulations-Fehlerrate

aller einzelnen Träger inner-

halb des gewählten Trans-

ponders gemessen.

Der Hintergrund ist, dass

Um den Spaun Sparos 711

zu testen habe ich eine Prime-

Focus Satelliten-Antenne mit

1.8 m Durchmesser fein-justiert.

Der Tuner ist sehr sensibel

und das Messgerät insgesamt

sehr schnell, so dass die Arbeit

richtig Spaß macht.