Background Image
Previous Page  38 / 164 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 38 / 164 Next Page
Page Background

0.56

05-06/2015

TELE-audiovision.com/15/05/tenow

38

TELE-audiovision International — The World‘s Leading Digital TV Industry Publication

— 05-06/2015

TELE-audiovision.com

TEST REPORT

Zentral-Receiver für mehrere TV

Ein zentraler DVB-Receiver

für viele Receiver

Ein Receiver, der über kei-

nen HDMI Ausgang, keine

wie auch immer gearteten

anderen Signalausgabe-

ports und keine Fernbedie-

nung verfügt, mit dem kann

man doch nicht wirklich et-

was anfangen! Oder etwa

doch?

Mit der Streaming Box Moi

Plus hat TBS einen Receiver

entwickelt, dessen erklärtes

Ziel es nicht ist, in der Nähe

des Fernsehers betrieben

zu werden und diesen einen

Fernseher mit A/V-Signalen

zu versorgen, sondern die

Streaming Box Moi Plus wur-

de dazu entwickelt, gleich

mehrere Fernseher bzw.

Empfangsgeräte mit TV- und

Radiosignalen zu bedienen

und das von einem zentralen

Ort aus, der nicht unbedingt

in der Nähe des Fernsehers

liegen muss. Wunderbar eig-

nen sich dafür Abstellräume,

Technikräume, ein ausge-

bauter Keller oder Dachbo-

den usw. Wichtig ist ledig-

lich, dass sich an diesem

Ort die passenden Signallei-

tungen für den DVB-S2 bzw.

DVB-T2/C Empfang befinden

und dass ein Netzwerkan-

schluss zur Verfügung steht.

Dieser stellt die Kommunika-

tionsschnittstelle zwischen

der Streaming Box Moi Plus

und allen Empfangsplätzen

im ganzen Haus oder in der

Wohnung dar.

Praktischerweise verfügt

die Box sowohl über eine

RJ45 Buchse für kabelge-

bundene Netzwerke als auch

über einen integrierten WiFi

Adapter zur drahtlosen Kom-

munikation.

An der Rückseite der Box

findet der Besitzer zwei USB

Ports, einen Reset Button,

um die Box auf Werksein-

stellungen zurückzusetzen,

sowie den Anschluss für das

externe 12V Netzteil. Tuner-

seitig hat TBS auf die Wün-

sche vieler Kunden reagiert

und bietet die Streaming

Box Moi Plus nun mit inter-

nem Tuner, der vom Kunden

selbst getauscht werden

kann, an. Beim Vorgänger-

modell musste der Tuner

extern via USB angeschlos-

sen werden, wofür wieder-

um eine eigene Stromver-

sorgung notwendig war. Zur

TBS Tenow Moi Plus

Zukunftsträchtiges Konzept eines zentralen

Receivers für mehrere Monitore (TV,

Smartphone, Tablet)

Auswahl stehen dank des

in die Box integrierten PCI-

e Slot nahezu alle von TBS

vertriebenen Tunerkarten

für den DVB-S2, DVB-T2

bzw. DVB-C Empfang. Eine

genaue Aufstellung der un-

terstützten Modelle entneh-

men Sie bitte Tabelle 1.

Im Inneren der Box wer-

ken ein Marvell 88F6282 1.6

GHz Chip und eine Sheeva-

core V5TE ARM CPU, denen

1GB DDR3 RAM sowie 512MB

NAND Flash zur Verfügung

stehen. Hardwareseitig also

die besten Vorraussetzun-

gen, um einen optimalen

Betrieb zu garantieren.

Natürlich hat TBS auch an

jene Kunden gedacht, die

PayTV empfangen möchten,

und dementsprechend zwei

CI Slots auf der Turnerkarte

untergebracht.

An der Vorderseite der

Box prangt lediglich ein

zweizeiliges LCD Display,

das den Betriebszustand

der Box sowie verschiede-

ne Statusinformationen an-

zeigt. Irgendwelche Tasten

oder Knöpfe sind nicht zu

entdecken. Erwähnenswert

scheint uns noch zu sein,

dass TBS passende Monta-